Menu
A+ A A-

Insel-Krimi (5) Langeooger Dünenblut

Die fünfte Folge der „Insel-Krimi“ Serie aus dem Hause Contendo Media bietet dem Hörer erneut seichte, aber durchaus angenehm unterhaltsame Unterhaltung. Inhaltlich angenehm arrangiert und mit guten Dialogen der Beteiligten versehen, weiß „Langeooger Dünenblut“ hier eine solide Hörspielkost zu servieren.
Das Flair der Nordseeinsel hat man seitens des Labels gut in die Geschichte eingebunden. Die nachbarschaftlichen Verhältnisse von alteingesessenen Inselbewohnern und neu hinzugezogenen werden ebenfalls durchaus authentisch umgesetzt.
Der kriminalistische Anteil an der Geschichte rund um einen Mord an einem Auszubildenden aus einem kleinen Handwerksbetrieb auf der Insel bleibt im Hinblick auf das reine Verbrechen und auch die Auflösung zwar ein wenig blass, dennoch hat das Hörspiel einen überdurchschnittlichen Unterhaltungswert.
DIe Sprecherleistungen sind – bis auf eine Ausnahme – wirklich gut und so entführt Contendo Media die Hörspielfans einmal mehr auf eine Nordseeinsel und in eine nahezu perfekte und harmonische Atmosphäre – und da kann dann auch ein Mord schon fast zu einer Art Nebensache werden. Diese Serie ist einfach anders, aber gerade das macht ihren Charme aus.

Nach oben